von Regens Dr. Lehner

Online-Semester eröffnet

Mit dem heutigen Tag beginnt offiziell die Vorlesungszeit der theologischen Fakultät zum neuen Sommersemester. Dennoch bleiben die Türen an der Uni zu, das Semester wird online stattfinden: Vorlesungen per Stream oder Podcast, Seminarübungen per Videoschaltung – das Semester wird spannend. Werden die Dozenten ihre klassischen Formate in Online-Angebote umgestalten können? Haben alle Studenten die Zugangsdaten zu den richtigen Veranstaltungen? Hält das WLAN durch? Und wie sieht es mit Prüfungen aus? Was, wann, wie? Selten war Unibetrieb so experimentell wie in diesen Tagen – und kein Problem, wo nicht auch eine Chance ist. Denn sicher ist jetzt schon: Die Corona-Krise wird auch die Universitäten nachhaltig verändern, Lernen wird vielfältiger werden.

Da wir im Seminar schon seit mehreren Wochen beisammen sind, ändern sich bei uns eher die Gesprächsthemen als der Alltagsrhythmus. Wer kann sich wo einloggen? Welcher Accesspoint hält durch? Welcher Professor steigt auf welches Medium um? Unser Vorteil: Wenigstens innerhalb des Hauses ist der persönliche Austausch möglich, so dass das Semester dann doch nicht nur online stattfindet.

Inzwischen sind auch wieder zwei neue Videos in unserem YouTube-Kanal erschienen: Korbinian Stegemeyer zeigt, was man mit einem Lexikon so alles anfangen kann, und im „Meistertalk“ unterhalten sich Mario Malcharek und Moritz Waldhauser über ihre Erfahrungen an Ostern.

https://www.youtube.com/watch?v=xF7tgnsLluE

https://www.youtube.com/watch?v=xg5fmnKf1hU