von Redaktion

Frische Forellen holen den Pott – Hockeyturnier 2020

Die „Lobpreismafia“, das „Lehramt“, die „Frischen Forellen Moosach“ und die „Fleischwölfe“ trugen das diesjährige Hockeyturnier aus: Seminaristen und zahlreiche Gäste aus dem Ausbildungszentrum, von Lehramtsstudenten und aus Moosach kämpften in engagierten Partien um den Johannes-Cup 2020 und wurden dabei von ihren Fans angefeuert.

 

Nach sechs Spielen in der Vorrunde, in denen jeder gegen jeden antreten musste, qualifizierten sich die leicht favorisierten Moosacher und die überraschend starken Lehramtler für das Finale. Die „Frischen Forellen“ mussten in einem hart umkämpften Endspiel alles geben, um es dann doch mit 6:4 für sich entscheiden zu können. Damit haben die Moosacher Kilian Emmerig, Lukas Hölscher und Florian Müller, die eigens mit neu designtem Trikot angetreten waren, ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen können.

 

Im Mittelpunkt des Abends, den Antonius Fischer organisiert hatte, stand aber nicht nur der sportliche Wettkampf, sondern auch die Begegnung und der Spaß am Sport. Mit dem Hockeyturnier endet eine abwechslungsreiche Hockeysaison in der Johannesarena.