Artikel von 2011

| Bernhard Stürber

Frohes Weihnachtsfest

In der Menschwerdung hat Gott sein tiefstes Geheimnis offenkundig gemacht. Gottes Sohn wurde Mensch, damit der Mensch seine Heimat habe in Gott. (Hildegard von Bingen)

Wir wünschen allen Besuchern unserer Website und allen Freunden und Wohltätern unseres Hauses ein frohes und gnadenreiches Weihnachtsfest und Gottes Licht auf den Wegen durch das Jahr 2012!

| studioh8

Hauswochenende zur Theologie des Amtes

Prof. Dr. Helmut Hoping, Dogmatiker und Liturgiewissenschaftler aus Freiburg, ist am 25./25. November für ein Wochenende da, um die Theologie des Priestertums einmal grundsätzlich durchzubuchstabieren. Was die Kirche zum Ordo lehrt, so zeigt sich dabei, ruht auf einer hoch komplexen Geschichte. Nicht alle Aussagen des Konzils, des CIC und der gültigen Weihegebete passen völlig konsistent zusammen; und wenn man die kirchliche Praxis einbezieht und die Ansätze verschiedener Theologen, wird es noch komplizierter. Gleichwohl liefert der Referent genug gute Gründe und solide Fundamente, um darauf eine Entscheidung für das geistliche Amt zu bauen. Der Einstieg mit dem Film „Von Menschen und Göttern“ führt das Thema von Anfang an in eine existentielle Tiefe.

| Bernhard Stürber

75. Deutsche Seminarsprecherkonferenz in München

Lauter, kräftiger Gesang in der Vesper, ein wirklich gut gefüllter Speisesaal und viele sympathische neue Gesichter. Diese Eindrücke konnte man auf der 75. Deutschen Seminarsprecherkonferenz erleben, die von Donnerstag bis Sonntag (01.-04.12.2011) in München stattfand. weiterlesen

| Bernhard Stürber

Korbiniansfest 2011

Italien, Frankreich, Südtirol, Oberbayern. Ganz international war das diesjährige Korbiniansfest. Nachdem am vorherigen Wochenende die Jugend unseres Erzbistums den Domberg in Freising für sich erobert hatte, war dieses Wochenende das „große“ Korbiniansfest. Es kamen aber nicht nur aus dem Erzbistum Gläubige auf den Domberg, sondern auch Gäste aus Évry der Heimat des heiligen Korbinian, aus Südtirol, wo der heilige Korbinian auch gewirkt hatte und aus der Pfarrei San Corbiniano in Rom, der neuen Titelkirche unseres Erzbischofs Reinhard Kardinal Marx. weiterlesen

| Bernhard Stürber

“Guad, dass di gibt!“

Unter diesem Motto pilgerte auch dieses Jahr wieder eine große Schar Jugendlicher und Junggebliebener von allen Ecken der Diözese zum Domberg nach Freising – unter ihnen auch eine Delegation des Priesterseminars. weiterlesen

| Bernhard Stürber

Erstes Hauswochenende im Wintersemester 2011/2012

Workshop Kommunikationstraining und Personalführung am 29.10.2011

Für das erste Hauswochenende dieses Semesters hatte Herr Subregens Andreas Günther mit Frau Dr. Elisabeth Bleske, Herrn Klaus Dahlinger und Herrn Dr. Franz Thurmaier drei Experten auf den Gebieten „Zwischenmenschliche Kommunikation“ und „Personalführung“ eingeladen. weiterlesen

| Bernhard Stürber

Instructio des Regens am 24.10.11

Regens Dr. Franz Joseph Baur stellt in der Instructio das Priesterwerden mit Blick auf seine wesentlichen Elemente als „eine Leichtigkeit“ dar. Die Faustregel dafür lautet (unter Verwendung der fünf Vokale):

Adsum, Domine. Ego eam Indesinenter ad Omne opus, quod Utilitas fratrum utique deposcat.

Den Sinn für das elementar Priesterliche findet er dann sogar in der zeitgenössischen Literatur, bei Houellebecq (Karte und Gebiet) und Handke (Der Große Fall), wieder.

| Bernhard Stürber

Das Wintersemester 2011 hat begonnen

Nach der vorlesungsfreien Zeit begann am Montag, 17.10.2011, mit einer Vesper und einem Eröffnungsabend im Priesterseminar das Wintersemester. Die vorlesungsfreie Zeit nutzten die Seminaristen für die Erholung, für Ferienjobs, absolvierten Praktika und Vorbereitungstage oder fanden sich zusammen, um zum Weltjugendtag nach Madrid oder zum Papstbesuch nach Berlin (siehe Bericht) zu fahren. Dem Semesterbeginn gingen unmittelbar Exerzitien voraus. weiterlesen