von Redaktion

Patrozinium und Admissio 2019 im Priesterseminar

Am Sonntag, 23.06, feierte das Priesterseminar St. Johannes der Täufer das Patrozinium, bei dem auch sechs Seminaristen mit der „Admissio“ in den Pastoralkurs 2019/2021 entsendet wurden.

Erzbischof Reinhard Kardinal Marx ließ es sich nich nehmen, mit der Hausgemeinschaft und vielen Gästen der Seminaristen das Patrozinium zu feiern. In einer feierlichen Bischofsmesse in der Kirche des Priesterseminars erteilte der Kardinal drei Seminaristen die Admisso, die Zulassung zum Weihesakrament:

Georg Böckl-Bichler, Steingau – St. Martin
Martin Brummer, München – Christus Erlöser
Robert Daiser, Truchtlaching – St. Johann Baptist
Tobias Pastötter, Saaldorf – St. Martin
Josef Schmid, Partenkirchen – Mariä-Himmelfahrt
Stefan Schmitt, Zolling – St. Johann Baptist

Sie werden nach Abschluss ihres Theologiestudiums das Seminar an der Georgenstraße verlassen und werden für die kommenden zwei Jahre den Pastoralkurs in der ihnen angewiesenen Pfarrei absolvieren.

Traditionell werden am Tag des Patroziniums auch Eltern und weitere Gäste der Seminaristen eingeladen, um diesen eine Möglichkeit des Kennenlernens des Münchner Priesterseminars zu bieten.

Die Damen von der Küche hatten keine Mühe gescheut, und ein hervorragendes, vielfältiges Büfett gezaubert, was einem jeden das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ. So wurde dann auch vergnüglich geschmaust und getrunken, gleichzeitig bot sich die Möglichkeit, mit den vielen interessierten Verwandten und Freunden der Seminaristen ins Gespräch zu kommen.