von BS

Künftige Neupriester erzählen ihre Berufungsgeschichte

Im Münchner Kirchenradio erzählen die Weihekandidaten zum ersten Mal in Videos, wieso sie sich entschlossen haben, Priester zu werden.

Das Videoprojekt ist eine Kooperation des Münchner Kirchenradios mit dem Priesterseminar des Erzbistums München und Freising. Die Videos mit den angehenden Priestern wurden zwei Wochen vor der Weihe im Innenhof des Seminars in Schwabing gedreht. Darin erzählen die jungen Männer anhand ihrer Lebensgeschichte, wie die Berufung zum Priester in ihnen entstanden ist, und was sie sich ganz praktisch vom Priestersein in der heutigen Zeit erhoffen.

Hinter den Weihekandidaten liegt ein langer Ausbildungsweg. Sie haben zunächst Theologie studiert und sich anschließend während des zweijährigen Pastoralkurses in der praktischen Ausbildung in einer Pfarrei auf ihre Arbeit als Priester vorbereitet. Im vergangenen Jahr wurden sie von Kardinal Reinhard Marx zu Diakonen geweiht. Mit Exerzitien bereiten sie sich diese Woche auf ihre Priesterweihe am Samstag vor.

Im Münchner Kirchenradio erzählen die Weihekandidaten unseres Hauses in Videos, wieso sie sich entschlossen haben, Priester zu werden.

Zu den Videos

Dieses Videoprojekt ist eine Kooperation des Münchner Kirchenradios mit dem Priesterseminar. Die Videos, in denen die Diakone ganz persönlich von ihrem Glauben reden und ihren Primzspruch erläutern, wurden zwei Wochen vor der Weihe im Kreuzgang des Seminars gedreht.