von Redaktion

Akolythatsbeauftragung am 21. Januar 2018 in St. Georg – Milbertshofen

Am 21.01.2018, dem 3. Sonntag im Jahreskreis, wurden vier Seminaristen durch Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg in der Milbertshofener Pfarrkirche St. Georg mit dem Akolythendienst beauftragt.

Beauftragt wurde

Georg Böckl-Bichler, Steingau – St. Martin

Maximilian Mages, Unterföhring – St. Valentin

Tobias Pastötter, Saaldorf – St. Martin

Stefan Schmitt, Zolling – St. Johann Baptistn

Sie werden künftig als außerordentliche Spender der Eucharistie, beim Austeilen der Krankenkommunion sowie bei der Eucharistischen Anbetung zum Einsatz kommen und übernehmen so auf ihrem Weg zum Priestertum weitere Verantwortung.

Mit einem geistlichen Besinnungstag im Benediktinerklosters Scheyern unter Anleitung von Spiritual Dr. Andreas Schmidt und einer liturgischen Vorbereitung mit Liturgikdozent Bernhard Stürber bereiteten sich die vier Kandidaten auf diese Beauftragung vor.

Am Vorabend machte sich die übrige Seminargemeinschaft in die Pfarrei St. Georg auf, um in Hauskreisen Familien der Gemeinde zu besuchen.

Das feierliche Pontifikalamt mit Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg wurde musikalisch vom Chor Senti Voces unter der Leitung von Philipp Maas. Weihbischof zu Stolberg dankte den neuen Akolythen für ihren Dienst und ihren Weg der Nachfolge und den Eltern und Angehörigen für deren Unterstützung und Begleitung.

Nach einem Stehempfang im Pfarrsaal von St. Georg und einem festlichen Mittagessen im Priesterseminar klang der Tag aus.

Wir bedanken uns für für die Gastfreundschaft der Pfarrei St. Georg, vor allem bei Pfarrer Rolf Merkle.

 

Gebet des Bischofs bei der Akolythatsbeauftragung:

“Gütiger Gott, durch deinen Sohn hast du der Kirche das Brot des Lebens und den Kelch des Heiles anvertraut. Wir bitten dich: Segne unsere Brüder, die zum Akolythendienst erwählt sind. Gib, dass sie sich ganz einsetzen, wenn sie ihren Dienst am Altar tun und wenn sie Leib und Blut Christi austeilen. Lass sie im Glauben und in der Liebe wachsen zum Aufbau deiner Kirche. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn”.